Taktile Indikatoren

Filter

Material
Art
Muster
Rutschhemmungsstufe
Taktile Indikatoren
Geprägte Elemente in der Strassenkommunikation werden als taktile Bodenindikatoren bezeichnet. Sie dienen als Markierungen für Blinde und erhöhen die Sicherheit der Fußgänger. Wir unterteilen sie in Aufmerksamkeitsstreifen, Leitstreifen und Signalstreifen.
 
Alle taktilen Indikatoren müssen:
  • von der umgebenden Oberfläche durch erhöhte taktile Profile und visuellen Kontrast leicht erkennbar sein,
  • die Erkennbarkeit während ihren gesamten Lebens aufrechterhalten,
  • so gestaltet sein, dass Stolpern vermeidet ist,
  • eine rutschfeste Oberfläche haben,
  • logisch und sequentiell verwendet werden,
  • ordnungsgemäß montiert sein, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten.
Nach dem Diskriminierungsgesetz für Behinderte ist es obligatorisch, taktile Leitlinien in Einkaufszentren, Bahnhöfen und Bushaltestellen sowie in allen öffentlichen Räumen zu platzieren, die in der Norm beschrieben sind.
Durch die Nutzung der Website des Betreibers OLEJÁR, spol. s r.o.
stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, mit denen wir unsere Dienste verbessern.
Mehr Informationen.